+49 (0) 30 / 5485 2102
Support Hotline
+49 (0) 30 / 5485 2102

1. Geltungsbereich

1.1 MonKay.de erbringt sämtliche kostenlose sowie kostenpflichtige Dienste, Angebote, Inhalte und Produkte (allgemein: Leistung) auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die im Einzelfall durch produktspezifische AGB sowie produktspezifische Leistungsbeschreibungen der MonKay.de ergänzt, bzw. modifiziert werden können. Sofern sich aus den produktspezifischen Leistungsbeschreibungen und ergänzenden AGB der MonKay.de nichts Abweichendes ergibt, gelten die nachfolgenden Regelungen:

1.2 Diese Bestimmungen regeln die Nutzung der von MonKay.de angebotenen Leistungen. Darüber hinaus werden diese Bestimmungen dem Verkauf sowie der Vermittlung von Waren und Dienstleistungen über die Internetseiten von MonKay.de verbindlich zugrunde gelegt.

1.3 Für die Nutzung einiger Dienste ist eine Registrierung (Benutzername, Passwort) erforderlich. MonKay.de behält sich vor, eine Registrierungsanfrage ohne Angaben von Gründen zurückzuweisen. Ein Vertrag mit MonKay.de kommt erst zustande, wenn MonKay.de dem Nutzer die Teilnahme an dem jeweiligen registrierungspflichtigen Dienst ermöglicht. Dieser Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann vom Nutzer jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, soweit dies in den besonderen Nutzungsbedingungen eines Dienstes nichts anders bestimmt ist. Die Nutzung im Namen Dritter oder für Dritte und Mehrfachanmeldung von Einzelpersonen sind ausdrücklich untersagt.

1.4 Die Nutzung der registrierungspflichtigen Dienste kann nur erfolgen, wenn der Nutzer über 18 Jahre alt ist oder die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters vorliegt.

1.5 Abweichende AGB des Nutzers geltend nicht.

2. Leistungen und Inhalte von MonKay.de (nachfolgend “Dienste”)

2.1 MonKay.de bietet eine Sammlung von Links auf Verkaufsplattformen dritter Unternehmen im Internet an. Soweit Dienste der jeweiligen Unternehmen in Anspruch genommen werden, gelten die Bedingungen der jeweiligen Unternehmen. MonKay.de vermittelt lediglich den Kontakt zu einer Verkaufsplattform eines dritten Unternehmens, ohne selbst als Verkäufer aufzutreten.

2.2 Es werden Gewinnspiele von MonKay.de veranstaltet, an denen die Nutzer teilnehmen können. Die Gewinnausspielung erfolgt ohne Gewähr, Mitarbeiter von MonKay.de und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Barauszahlung bei Sachpreisen ist nicht möglich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Nutzung von MonKay.de-Diensten oder Dienste der Partner in keiner Weise die Gewinnchancen beeinflusst.
2.3 Des Weiteren bietet MonKay.de ein Hosting Leistungen an (besondere Nutzungsbedingungen unter Ziffer 4).

2.4 Ferner bietet MonKay.de ein E- Mail System (besondere Nutzungsbedingungen unter Ziffer 5) an.

2.5 MonKay.de stellt ein Online Zahlungssystem zur Verfügung. Für dieses gelten zusätzlich die besonderen Nutzungsbedingungen unter Ziffer 6.

2.6 Für Bestellungen im Web- Shop von MonKay.de gelten zusätzlich die besonderen Nutzungsbedingungen unter Ziffer 7.

3. Pflichten des Nutzers

3.1 Der Nutzer verpflichtet sich zu einer rechtmäßigen Benutzung der Dienste von MonKay.de.

3.2 Der Nutzer verpflichtet sich zur Zahlung des vereinbarten Entgeltes. Gerät der Nutzer mit der Entgeltzahlung in Verzug, kann MonKay.de den jeweiligen Dienst sperren. Die Sperre wird unverzüglich nach Verbuchung des rückständigen Betrages bei MonKay.de aufgehoben. Die Sperre entbindet den Nutzer nicht von seiner Zahlungspflicht.

3.3 Der Nutzer sichert zu, dass die von ihm im Zusammenhang mit der Registrierung gemachten Angaben (insbesondere Anschrift und Geburtsdatum) zutreffend und vollständig sind. Bei einem Verstoß gegen diese Bestimmung behält sich MonKay.de die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor. Dem Nutzer bleibt es vorbehalten, einen geringeren als den geltend gemachten Schaden nachzuweisen. Änderungen der benötigten Daten wird der Nutzer MonKay.de umgehend mitteilen. Kommt der Nutzer dieser Verpflichtung nicht nach, hat er sämtliche für ihn oder MonKay.de und seine Partner hieraus entstehenden Nachteile zu tragen. Dies gilt ausdrücklich auch für die im Rahmen der Einzugsermächtigungen (Lastschrift, Kreditkarteneinzug) anzugebenden Informationen.

3.4 Der Nutzer verpflichtet sich, den Usernamen und sein Passwort sorgfältig aufzubewahren und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Erfüllt er diese Verpflichtung nicht, ist der Nutzer für alle Handlungen verantwortlich, die sich aus der missbräuchlichen Nutzung seines Passworts durch Dritte ergeben.

3.5 Er versichert, im Rahmen der Benutzung (insb. Diskussionsforen, Chat, Kommentar) keine strafrechtlich relevanten Inhalte zu verbreiten, sowie nicht gegen sonstige Rechte Dritter (insbesondere gewerbliche Schutzrechte, das Wettbewerbsrecht und das allgemeine Persönlichkeitsrecht) zu verstoßen. Vor allem ist die Verbreitung von Jugend gefährdenden, kinderpornografischen, extremistischen und rassistischen Inhalten untersagt. MonKay.de behält sich das Recht vor, Inhalte aus den Chaträumen jederzeit zu entfernen, wenn diese den gängigen rechtlichen Bestimmungen zuwiderlaufen, anstößig oder feindselig sind, gegen die guten Sitten der allgemeinen öffentlichen Kommunikation verstoßen oder die geregelte Kommunikation der Nutzer untereinander erschweren.

3.6 Erlangt MonKay.de von einer unerlaubten Handlung des Nutzers Kenntnis oder wird MonKay.de von einer vermeintlichen unerlaubten Handlung durch Dritte in Kenntnis gesetzt, wird MonKay.de im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten an die Strafverfolgungs- und Ordnungsbehörden weitergeben. Sollte zuvor aufgrund von Rechtsvorschriften eine Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Übermittlung oder der beanstandeten Handlung durch MonKay.de erforderlich sein, wird MonKay.de diesem nachkommen.

3.7 An Inhalten, die der Nutzer, gleich auf welche Weise, in die Internetseiten von MonKay.de einspeist, überträgt der Nutzer jegliche Verwertungsrechte an MonKay.de und sichert daher zu, die alleinigen Urheberrechte daran zu besitzen. Von allen Ansprüchen, die aufgrund einer diesbezüglichen Zuwiderhandlung des Nutzers gegen MonKay.de erhoben werden, stellt der Nutzer MonKay.de auf erstes Anfordern frei.

3.8 MonKay.de behält sich das Recht vor, bei jeder Zuwiderhandlung, Störung des Systems, artfremder oder durch diese Bedingungen untersagter Nutzung den verantwortlichen Nutzer unwiderruflich und ohne Rückfrage von den MonKay.de-Dienstleistungen auszuschließen. Zudem ist MonKay.de berechtigt, Beiträge von Nutzern ohne Angabe von Gründen herauszunehmen.

3.9 Der Nutzer stellt MonKay.de von allen Ansprüchen frei, die aufgrund einer Handlung des Nutzers oder ihm zuzurechnender Dritter gegen MonKay.de erhoben werden.

4. Besondere Nutzungsbedingungen für den MonKay.de die Hosting Dienstleistungen

4.1 MonKay.de bietet Hosting Dienstleistungen an. MonKay.de stellt für den Nutzer Server oder Server Kapazitäten im Internet bereit. Der Nutzer zahlt ein Entgelt für die Bereitstellung der Hosting Dienstleistung. Dieses ist unabhängig von der jeweiligen Nutzung. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils aktuellen Preise, die unter MonKay.de einsehbar sind.

4.2 MonKay.de behält sich das Recht vor, die zur Verfügung gestellten Leistungen zu erweitern, zu verändern oder Verbesserungen vorzunehmen. Insbesondere ist MonKay.de jederzeit berechtigt, die Auswahl bzw. die jeweilige Version der Anwendungen, Modifikationen oder Zusatztools (AdminTools) oder das dem Dienst zu Grunde liegende Betriebssystem im Rahmen des technischen Fortschritts zu verbessern oder zu ändern. Der Umfang der zur Verfügung gestellten Anwendungen wird durch die Verfügbarkeit etwaiger Vorleistungen (z.B. Lizenzen) beschränkt. Es besteht daher kein Anspruch des Nutzers auf die Bereitstellung bestimmter Anwendungen bzw. Versionen von Anwendungen, Modifikationen, Zusatztools oder Betriebssysteme.

4.3 Der Nutzer hat Zugriff auf einen eigenen FTP-Bereich, der ausschließlich zur Administration Webspaces genutzt werden darf. Nicht erlaubt ist die Nutzung des FTP- Bereich zum Austausch von Dateien mit Dritten, zur Sicherung von Daten oder sonst eine Nutzung, die nicht im direkten Zusammenhang mit der Administration des Webhostings steht. MonKay.de behält sich vor, einen möglichen Missbrauch sofort zu unterbinden, Daten auf dem FTP- Bereich nach eigenem Ermessen zu löschen und einen Missbrauch zur Anzeige zu bringen. MonKay.de stellt für das Herunterladen von Logfiles einen gesonderten Logfile-FTP- Bereich für den Nutzer bereit, garantiert aber zu keinem Zeitpunkt die Vollständigkeit oder Richtigkeit des Inhalts der von den Servern erstellten Logfiles.

4.4 MonKay.de übernimmt keine Verantwortung für den Missbrauch eines gemieteten Servers durch Dritte, für daraus resultierende Schäden und Folgeschäden. Dies gilt insbesondere für die „Übernahme“ oder umgangssprachlich das Hacken und damit verbundenes störendes, missbräuchliches oder illegales Handeln.

4.5 MonKay.de sichert eine Erreichbarkeit von 98% im Jahresmittel zu, ausgenommen sind kostenlose Dienstleistungen, für die kein Anspruch auf Erreichbarkeit gewährt wird. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von MonKay.de liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, etc.), nicht erreichbar sind. Soweit die Sicherheit des Netzbetriebes oder die Aufrechterhaltung der Netzintegrität gefährdet ist, kann der Zugang zu den Leistungen vorübergehend beschränkt werden. MonKay.de übernimmt weder eine Garantie der Funktion noch der Lauffähigkeit der von Nutzer selber eingebundenen Funktionen, Programmteilen, Modifikationen oder anderer Daten.

4.6 MonKay.de hat das Recht, den virtuellen und dedizierten Serverdienst für Wartungs- und Organisationszwecke vorübergehend abzuschalten. Eine Ankündigungsfrist von 48 Stunden wird dabei von MonKay.de eingehalten. Ausgenommen von der Ankündigung sind Abschaltungen die aus dringenden Gründen kurzfristig nötig sind oder Abschaltungen im Rahmen von Updates und Patches insbesondere von Spielen, Modifikationen oder anderer von MonKay.de eingesetzter Software. MonKay.de weist den Nutzer darauf hin, dass es durch die regelmäßige Wartung des Dienstes (täglich zwischen 4.00 und 10.00 Uhr) und den dadurch erforderlichen Neustart der Server zu kurzzeitigen Unterbrechungen kommen kann.

4.7 Der Vertrag über den Hosting- Dienst wird für eine vereinbarte Mindestlaufzeit geschlossen. Er verlängert sich automatisch um die jeweils vereinbarte Folgelaufzeit, sofern er nicht innerhalb der vertraglich vereinbarten Frist gekündigt wird. Die Kündigung hat schriftlich (nicht in elektronischer Form) per Post oder per Fax an die jeweilig gültige Adresse im Impressum zu erfolgen. Die für den Nutzer geltenden Kündigungsfristen sind vom Nutzer über das MonKay.de System unter MonKay.de jederzeit einsehbar.

4.8 Soweit MonKay.de kostenlose Leistungen und Dienste erbringt, können diese mit einer Ankündigungsfrist von einer Woche eingestellt werden. Erstattungs- oder Schadensersatzansprüche ergeben sich hieraus nicht.

5 Besondere Nutzungsbedingungen für das MonKay.de E-Mail System

5.1 MonKay.de haftet nicht für durch die Versendung von E-Mails über den E-Mail-Dienst von MonKay.de entstandene Schäden, insbesondere steht MonKay.de nicht für Schäden ein, die durch Viren in E-Mails oder in Attachements entstehen. MonKay.de haftet nicht für illegale Inhalte, die über MonKay.de E-Mails oder die MonKay.de-Mailserver verbreitet werden.

5.2 MonKay.de gewährleistet nicht die ständige Verfügbarkeit des E-Mail-Dienstes oder die ordnungsgemäße Versendung der Mails. Im Übrigen wird auf Ziffer 10.1 verwiesen.

5.3 MonKay.de weist darauf hin, dass es nicht möglich ist, gänzlich auszuschließen, dass über den Internetdienst von MonKay.de versandte und empfangene E-Mails von Dritten abgehört und/oder aufgezeichnet werden. MonKay.de übernimmt für Schäden, die durch das unbefugte Abhören und/oder Aufzeichnen von E-Mails verursacht sind, keine Haftung, außer für den Fall des Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit.

5.4 Der E-Mail-Dienst von MonKay.de ist ein Transportsystem für elektronische Mitteilungen und unterliegt, wie die herkömmlichen Postzustelldienste, der Verpflichtung, das gesetzlich verankerte Briefgeheimnis zu wahren und zu schützen. MonKay.de überprüft den Inhalt der elektronischen Mail nur auf Grundlage der geltenden Gesetze.

5.5 MonKay.de ist berechtigt, bei Verdacht des Verstoßes gegen Straf- oder öffentlich-rechtliche Vorschriften, Strafverfolgungs- und Ordnungsbehörden bei ihren Ermittlungen zu unterstützen. Sollte zuvor aufgrund von Rechtsvorschriften eine Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Übermittlung oder der beanstandeten Handlung durch MonKay.de erforderlich sein, wird MonKay.de dem nachkommen.

5.6 Bereits nach erstmaliger rechtswidriger Verwendung des E-Mail-Dienstes ist MonKay.de berechtigt, den Benutzer vom E-Mail-Dienst auszuschließen.

5.7 Durch den Nutzer oder durch technische Fehler bzw. höhere Gewalt gelöschte E-Mails können durch MonKay.de nicht wiederhergestellt werden.

5.8 MonKay.de ist berechtigt, an jede E-Mail eine Werbebotschaft eines Partners anzuhängen.

5.9 Ein Mailkonto, das vom Nutzer 180 Tage nicht genutzt wurde, wird nach Ablauf dieser Zeit automatisch gelöscht. Einträge, die sich zu dieser Zeit noch in dem Mailkonto befanden, sind damit unwiderruflich verloren. Der Nutzer muss sich dann gegebenenfalls ein neues Postfach einrichten.

6 Besondere Nutzungsbedingungen für das MyMonKay.de System

6.1 MonKay.de bietet dem Nutzer ein Online Bezahlsystem an. Über MonKay.de können Nutzer über das MonKay.de-Portal angebotene Dienste sowie im MonKay.de Online-Shop bestellte Waren oder Dienstleistungen bezahlen. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung oder Einzugsermächtigung für ein Girokonto (Banklastschrift) oder eine Kreditkarte. Für die Nutzung von MonKay.de wird ausdrücklich auf Ziffern 1. bis 3. sowie 9. bis 12. dieser AGB verwiesen. Darüber hinaus gelten die nachfolgend festgelegten besonderen Nutzungsbedingungen.

6.2 Vertragspartner des Nutzers ist bei sämtlichen über MonKay.de bezogenen kostenpflichtigen Diensten und Waren MonKay.de.

6.3 Da die Nutzungsbedingungen der einzelnen über MonKay.de erhältlichen Dienste variieren, werden sie dem Nutzer zu Beginn des Zahlungsvorganges bezogen auf den jeweiligen Dienst gesondert bekannt gegeben.

6.4 Mit der Registrierung bei MonKay.de System erhält der Nutzer ein Online-Konto, in dem er von ihm in Anspruch genommene Dienste verwalten bzw. einsehen kann.

6.5 Im Rahmen des Zahlungsvorgangs hat der Nutzer anzugeben, welche der vorbezeichneten Zahlungsformen (Ziffer 6.1.) er wünscht. Für den Fall der Zahlung per Banklastschrift bzw. Kreditkarte hat der Nutzer dem System seine Bankkonto- bzw. Kreditkartendaten zur Verfügung zu stellen. Bezüglich aller während des Registrierungs- und Zahlungsvorgangs erhobenen Daten wird auf Ziffer 11. verwiesen.

6.6 Für Nachteile, die dem Nutzer durch falsche Angaben bei der Anmeldung oder der Zahlungsabwicklung sowie den Verlust seiner Benutzerdaten entstehen, haftet MonKay.de nicht. Schlägt der Forderungseinzug aufgrund eines in der Sphäre des Nutzers liegenden Grundes fehl, so kann MonKay.de für die dafür anfallenden Mehrkosten, insbesondere die Rücklastgebühren, eine Gebühr in Höhe von EUR 8,- zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer erheben. Im Falle einer vom Nutzer bei seiner Bank veranlassten Rücklastschrift unter gleichzeitiger Geltendmachung der Forderung gegenüber MonKay.de selbst, kann MonKay.de für die durch die doppelte Geltendmachung der Forderung entstandenen Schäden eine Gebühr in Höhe von EUR 16,- zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer berechnen. Dem Nutzer bleibt die Möglichkeit vorbehalten, MonKay.de nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Die in dieser Ziffer genannten Regelungen gelten entsprechend für Zahlungen per Kreditkartenlastschrift, Überweisung, PayPal und alle anderen angebotenen Zahlungsdiensten.

6.7 Sollten Falschangaben im Rahmen der Nutzung von MonKay.de einen Straftatbestand erfüllen, so führt dies zur sofortigen Sperrung des Zugangs zu MonKay.de. Im Übrigen behält sich MonKay.de die Erstattung einer Strafanzeige vor.

6.8 Der Nutzer hat im Falle eines missbräuchlichen Gebrauchs von MonKay.de den daraus resultierenden Schaden zu ersetzen und zudem von allen Nachteilen freizustellen, die durch seine schädigenden Handlungen entstehen können. Die Haftung des Nutzers beschränkt sich dabei auf diejenigen Fälle, die dieser zu vertreten hat.

6.9 Dem Nutzer steht ein Widerrufsrecht gemäß Ziffer 9. zu.

7 Besondere Nutzungsbedingungen für MonKay.de Web-Shops

7.1 Geltungsbereich
MonKay.de führt alle Kundenbestellungen auf der Basis der nachfolgenden besonderen Nutzungsbedingungen für den MonKay.de Web-Shop durch. Für die Nutzung des MonKay.de Web-Shops wird zudem ausdrücklich auf die Ziffern 1. bis 3. sowie 9. bis 12. dieser AGB verwiesen.

7.2 Vertragsabschluss

7.2.1 Alle Informationen und Preise von MonKay.de sind unverbindlich und die Angebote freibleibend. Der Kaufvertrag über den oder die Artikel wird geschlossen, sobald MonKay.de die Auslieferung der Ware per E-Mail bestätigt. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung gilt dabei nicht als Vertragsabschluss.

7.2.2 Der Nutzer verpflichtet sich, die Bestätigung des Bestellungs-Einganges umgehend auf Fehler zu überprüfen und diese ggfs. per E-Mail zu melden.

7.2.3 MonKay.de kann die ständige Verfügbarkeit der bestellten Artikel nicht gewährleisten. Sollte ein Lieferant von MonKay.de der Lieferung nicht nachkommen, kann MonKay.de die Auslieferung der Ware nicht bestätigen, weshalb ein Vertragsabschluss nach 7.2.1 nicht erfolgt. In diesem Fall wird der Nutzer umgehend darüber informiert, dass der bestellte Artikel nicht geliefert werden kann.

7.3 Lieferung
Die Ware wird dem Nutzer je nach Bestellung an die vom Nutzer genannte Adresse geliefert oder zum Digitalen Download durch den Nutzer bereitgehalten. Im letztgenannten Fall erhält der Nutzer per E-Mail einen Lizenzschlüssel an die von ihm angegebene E-Mail Adresse. Über diesen erhält der Nutzer Zugriff auf das von ihm bestellte Produkt. Der Spiele-Download ist mit der maximalen Geschwindigkeit der Internetverbindung (nicht mitgeliefert) des Nutzers möglich.

7.4 Zahlungsbedingungen
MonKay.de kann nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsarten akzeptieren. Der Kaufpreis wird sofort bei Lieferung fällig. MonKay.de weist darauf hin, dass der Nutzer spätestens dann in Verzug gerät, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung bezahlt. MonKay.de ist berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn der Nutzer mit der Zahlung in Verzug kommt. Im Falle des Verzuges mit der Zahlung behält sich MonKay.de das Erheben von Mahngebühren vor. Zur Absicherung des Kreditrisikos behält sich MonKay.de entsprechend der jeweiligen Zahlungsfähigkeit zudem vor, die bestellten Waren nur gegen Nachnahme auszuliefern. Es gelten die besonderen Nutzungsbedingungen für das MyMonKay.de System (AGB Punkt 6.)

7.5 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung das Eigentum von MonKay.de.

7.6 Gewährleistung
Die Ansprüche des Nutzers wegen Mängeln an der Ware richten sich nach den gesetzlichen Regelungen.

7.7 Widerrufsrecht
Dem Nutzer steht ein Widerrufsrecht gemäß Ziffer 10. zu.

8 Haftung

8.1 MonKay.de gewährleistet nicht die jederzeitige Verfügbarkeit seiner Dienste. MonKay.de haftet für Schäden, unabhängig vom Rechtsgrund, aber insbesondere für solche, die aus der Nichtverfügbarkeit der Dienste resultieren, nur im Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Im Falle leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung auf die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflicht) sowie den typischen und bei Vertragsschluss voraussehbaren Schaden begrenzt.

8.2 MonKay.de zeichnet sich für rechtswidrige und insbesondere die Rechte Dritter berührender Inhalte und Nachrichten, die durch Nutzer über die Diskussionsforen, Chat etc. auf den Seiten von MonKay.de in das Internet eingestellt werden nur dann verantwortlich, wenn MonKay.de von dem Inhalt Kenntnis hat und es MonKay.de technisch und wirtschaftlich möglich ist, diesen Inhalt vor weiteren Zugriffen zu sperren.

8.3 MonKay.de übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Rechtmäßigkeit, Vollständigkeit und Werthaltigkeit der Angebote dritter Anbieter. Zudem übernimmt MonKay.de keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit von Informationen und Daten, die von Dritten auf den Seiten von MonKay.de bereitgestellt werden.

8.4 MonKay.de übernimmt keine Haftung oder Garantie für die eingesetzte Software Dritter. MonKay.de weist den Nutzer ausdrücklich darauf hin, dass die eingesetzte Software von Dritten hergestellt wird und MonKay.de daher keinen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit der Software hat. MonKay.de ist daher nicht verpflichtet auf Fehler, Probleme oder Auffälligkeiten, insbesondere Instabilitäten oder solche die den Spiel- und Nutzungsverlauf beeinflussen der eingesetzten Software Dritter hinzuweisen oder diese zu unterbinden. Dies gilt insbesondere für die Server-Software der angebotenen Spiele, Modifikationen und Sprach-Kommunikations-Software.

8.5 MonKay.de ist für fremde Inhalte, zu denen sie lediglich den Zugang zur Nutzung vermittelt, nicht verantwortlich (§ 8 Telemediengesetz). MonKay.de weist jedoch darauf hin, dass eine Verpflichtung zur Sperrung der Nutzung rechtswidriger Inhalte im Sinne des Telemediengesetzes dennoch bestehen kann und MonKay.de unter Maßgabe der vorliegenden Bestimmungen hiervon auch Gebrauch machen wird.

9 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Bei Fernabsatzverträgen (§ 312b Abs.1 Satz 1 BGB) über die Lieferung von Waren beginnt die Frist jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger, bei Fernabsatzverträgen über die Erbringung von Dienstleistungen jedoch nicht vor Vertragsschluss. In beiden Fällen beginnt die Frist auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an P. Müller, Müllerstraße 30, 13353 Berlin, per Telefax: 030/54827116 oder per E-Mail an: support@MonKay.de. Für die Rücksendung der Ware verwenden Sie bitte folgende Adresse: P. Müller, Müllerstraße 30, 13353 Berlin.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besonderer Hinweis
Bei Fernabsatzverträgen über die Erbringung einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

Das vorstehende Widerrufsrecht gilt nicht, sofern das Rechtsgeschäft Ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann und/oder Sie den Vertrag in einem Ladengeschäft abgeschlossen haben.

10 Datenschutz

10.1 Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche von ihm auf den Internetseiten von MonKay.de aufgenommenen Daten gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Telekommunikationsgesetz (TKG) und dem Telemediengesetz (TMG) gespeichert und weiterverarbeitet werden, soweit dies für die Durchführung des Vertragsverhältnisses notwendig ist.

10.2 Darüber hinaus behandelt MonKay.de die Daten vertraulich und in Übereinstimmung mit den entsprechenden Nutzern. Eine über den hier beschriebenen Umfang hinausgehende Erhebung oder Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt nur mit vorheriger Einwilligung seitens der Nutzer.

10.3 Die Daten werden nur solange aufbewahrt, wie es im Rahmen dieser Vereinbarung und unter Einhaltung des anwendbaren Rechts erforderlich ist.

10.4 Der Nutzer willigt ein, dass MonKay.de die personenbezogenen Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses mit MonKay.de erhoben wurden für Zwecke der Beratung, der Werbung, der Markforschung oder zu bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste verarbeitet und nutzt. Der Nutzer hat die Möglichkeit, dem jederzeit durch Benachrichtigung an payment@MonKay.de.de zu widersprechen.

11 Schufa-Klausel/Wirtschaftsauskunfteien
Sofern der Kunde kostenpflichtige Dienste in Anspruch nimmt, willigt er ein, dass MonKay.de der für den Wohnsitz des Kunden zuständigen SCHUFA-Gesellschaft (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) oder den weiteren Wirtschaftsauskunfteien Bürgel, Real-Inform GmbH, Verband der Vereine Creditreform und Creditreform Experian GmbH die Beantragung, die Aufnahme und Beendigung dieses Vertrages übermittelt und Auskünfte über den Kunden von der SCHUFA und o. g. Auskunfteien erhält. Er willigt ein, dass MonKay.de zum Zwecke der Bonitätsprüfung Auskünfte über personenbezogene Daten von verbundenen Unternehmen im Sinne von §§ 15 ff. AktG einholt, verarbeitet und weitergibt. Unabhängig davon wird MonKay.de den o. g. Wirtschaftsauskunfteien auch Daten aufgrund nicht vertragsgemäßer Abwicklung (z. B. Kündigung wegen Zahlungsverzugs, beantragter Mahnbescheid bei unbestrittener Forderung sowie Zwangsvollstreckungsmaßnahmen) dieses Vertrages melden. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz nur erfolgen soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen MonKay.de, eines Vertragspartners der Wirtschaftsauskunfteien oder der Allgemeinheit erforderlich ist und dadurch schutzwürdige Belange des Kunden nicht beeinträchtigt werden. Die Wirtschaftsauskunfteien speichern die Daten, um den ihr angeschlossenen Kreditinstituten, Kreditkartenunternehmen, Leasinggesellschaften, Einzelhandelsunternehmen einschließlich des Versandhandels und sonstigen Unternehmen, die gewerbsmäßig Geld- oder Warenkredite an Konsumenten geben bzw. Kommunikationsdienste anbieten, Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von Kunden geben zu können. An Unternehmen, die gewerbsmäßig Forderungen einziehen und einer der o. g. Wirtschaftsauskunfteien angeschlossen sind, können zum Zweck der Schuldnerermittlung Adressdaten übermittelt werden. Die Wirtschaftsauskunfteien stellen die Daten ihren Vertragspartnern nur zur Verfügung, wenn diese ein berechtigtes Interesse an der Datenübermittlung glaubhaft darlegen. Es werden nur objektive Daten ohne Angabe des Kreditgebers übermittelt; subjektive Werturteile, persönliche Einkommens- und Vermögensverhältnisse sind in o. g. Wirtschaftsauskunfteien-Auskünften nicht enthalten. Der o.g. Kunde kann Auskunft bei den o. g. Wirtschaftsauskunfteien über seine ihn betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Die Anschriften sind:

SCHUFA HOLDING AG
Verbraucherservice
Postfach 600509
44845 Bochum

SCHUFA HOLDING AG
Verbraucherservice
Postfach 5640
30056 Hannover

Verband der Vereine Creditreform e.V.
Hellersbergstr. 12
41460 Neuss

Creditreform Experian GmbH
Hellersbergstr. 14
41460 Neuss

Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG
Postfach 500166
22701 Hamburg

“Real” Inform GmbH
Normannenweg 32
20537 Hamburg

12 Schlussbestimmungen

12.1 MonKay.de behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Der Nutzer verpflichtet sich, diese Bedingungen in regelmäßigen Zeitabständen auf Änderungen oder Ergänzungen zu überprüfen. Mit jeder Nutzung des Services erklärt sich der Nutzer mit der jeweils gültigen Fassung der AGB einverstanden.

12.2 Diese Vereinbarung unterliegt dem ausschließlichen Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des einheitlichen internationalen Kaufrechts (CISG- Abkommen) wird ausgeschlossen.

12.3 Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der oben beschriebenen Dienste von MonKay.de oder aus diesen AGB sind die Gerichte in Berlin ausschließlich zuständig, sofern der Nutzer Kaufmann ist oder keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Wirksamwerden dieser Bedingung ins Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

12.4 Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen nicht davon berührt.

12.5 MonKay.de ist ständig bemüht seine Nutzer und auch Dritte vor Rechtsverletzungen oder illegalen Inhalten im Internet zu schützen. Nutzer, die Verstöße gegen diese AGB feststellen, werde daher gebeten, sich an MonKay.de zu wenden.